Recherche zum festgelegten Thema

Als nächstes muss sich die Gruppe auf ein konkretes Thema aus den SDGs festlegen. Das kann als ergebnisoffene Diskussion gestaltet werden. Sollte es dabei Uneinigkeit geben, sollte die Diskussion moderiert werden. Es können Fragen nach der Motivation für dieses Thema oder die Vorkenntnisse der Schüler:innen eingesetzt werden. Wenn sich die Gruppe auf ein Thema festgelegt hat, folgt die Phase der Recherche. In diesem Abschnitt werden die Schüler:innen die meisten Fakten zu dem jeweiligen Themen durch eigene Recherche lernen. Die Suche findet dabei vor allem im Internet statt. Als didaktisches Prinzip ist eine gemeinsame, weitestgehend freie, aber begleitete Recherche empfehlenswert. Es wird wenig Material vorgegeben, damit die Schüler:innen nicht in eine bestimmte Richtung gelenkt werden. Sie sollen gemeinsam recherchieren und die gefundenen Ergebnisse diskutieren. Da durch den guten Betreuungsschlüssel (4 Teamer pro Klasse) im Projekt in Kleingruppen gearbeitet wird, kann die Recherche intensiv begleitet werden. Als Lehrkraft kann man beobachten, wie und wo die Schüler:innen suchen, welche Informationen sie als relevant ansehen. Zudem kann man Rezeptionsgewohnheiten beobachten und mit den Schüler:innen besprechen.

Die gesammelten Informationen werden dann in der Gruppe präsentiert und gemeinsam diskutiert, gewichtet und für die Filmproduktion relevante Ergebnisse also Stoffsammlung festgehalten.