Projektwoche Erzieherklasse 18/2 – Suhl 4. Tag

Weil am Freitag in Thüringen ein Feiertag ist, endet unser Projekt schon am Donnerstag. Der fehlenden Tag hat allen Gruppen einiges an Stress bereitet. Aber Alle sind fertig geworden und konnten ihre Filme um 13 Uhr präsentieren.

Heute war ein stressiger Tag – alles musste fertig werden: drehen, Stimme einsprechen, Schnitt. Da war jeder Patzer zu viel. Aufgrund veralteter Technik war Karl im Stress, aber wir haben es noch rechtzeitig geschafft. Es war eine schöne Woche mit zahlreichen neuen Erfahrungen. Wir sind dankbar für diese einmalige Chance!

Am letzten Tag unseres Projektes haben wir die längste Zeit damit verbracht uns das gewonnen Filmmaterial anzuschauen, Szenen die wir nicht informativ fanden zu löschen und den Rest zusammen zu schneiden.
Anschließend trafen wir uns mit den anderen Filmgruppen, um unsere Endergebnisse zu präsentieren.
Wir bedanken uns bei unserem Teamer Torsten das er uns so wunderbar bei diesem Projekt unterstützt hat, auch wenn es nicht immer ganz leicht mit uns war.

Schreibe einen Kommentar


*