Wie wir uns kennenlernten

Am 6.11.2017 um 8:00 Uhr traf sich unsere Klasse gemeinsam mit dem Blickpunkt Welt-Team bei uns an der FGS Leonardo. Zuerst wurden ein paar organisatorische Dinge für diese Woche geklärt. Damit keiner einschläft, machten wir danach eine Kennenlernrunde, bei welcher unter anderem Fragen zu Interessen gestellt wurden. Personen, die die gestellte Frage bejahen konnten, traten einen Schritt in den Kreis und somit bot sich uns ein kurzer Einblick in das Leben der anderen. Danach ging es etwas tiefer, indem jeder eine Frage auf einen Zettel schrieb, die ihn interessieren würde. Im Anschluss trafen wir uns in einer Runde und jeder zog einen Zettel. Alle sagten ein paar Sätze zu sich selbst und beantworteten dann die jeweilige Frage. Diese waren teils sehr lustig, aber auch interessant. Anschließend wurde uns das sogenannte Planspiel zum Thema Coltan erklärt, bei welchem wir uns in eine fiktive Situation in ein fiktives Land hineinversetzen sollten. Jeder bekam Rollen mit Standpunkten, die er vertreten sollte. Zusammen sollte eine Diskussionsrunde gebildet werden. Wir sind dann erstmal in Zweiergruppen gegangen und haben Argumente ausgearbeitet. Nach einer Mittagspause haben wir uns nun getroffen und 60 Minuten lang intensiv über den Coltanabbau und dessen Folgen diskutiert. Der letztendliche Kompromiss war, dass die Arbeiter mehr Geld und Schutz bekommen sollen und dass das Gorilla-Naturschutzgebiet verlegt werden soll. Nach einer kleinen Pause haben wir das Ganze noch ausgewertet und festgestellt, dass es schwierig ist für Standpunkte, die man selbst persönlich nicht vertritt, zu argumentieren. Zum Abschluss wurden die Gruppen für die restliche Woche gebildet und geklärt, wie der Dienstag ablaufen wird.

Wir freuen uns auf den kommenden Tag.


Comments are closed.